f.haeder.net

@Rudolf Goldman 😷 Leben wir nicht in einer #Demokratie , in der die Mehrheit entscheidet?
@Rudolf Goldman 😷 Meintwegen kannst du den lieben, den du willst, ist mir egal. Du kannst dich auch so viel weiblich oder maennlich oder gar nichts fuehlen, alles wie du willst. Das ist alles deine ganz persoenliche Sache und auch deine ganz persoenlichen Konsequenzen daraus. Du kannst meinetwegen auch das WC aufsuchen, was zu dir passt und auch den Arzt (Gynokologie oder Urologie) aufsuchen, dem oder der du vertraust. Das ist alles deine Sache, nur habe ich damit ein Problem, meine Sprache abzuaendern zu muessen, nur weil ihr 1% der Weltbevoelkerung sich benachteiligt fuehlt, weil wir nicht "gendern" wollen, euch nicht daten oder mit euch #ficken / #kuessen wollen.

Sorry, aber da hoert bei mir der Spass auf. Da sind bei mir und bei vielen (eigentlich allen) heterosexuellen Menschen aber eindeutig Grenzen durchbrochen worden. Die restlichen 35% wissen es halt noch nicht.

Und dies hier kommt auch nicht ungefragt oder weil ich der Welt mitteilen will, wie sehr ich auf #Scheiden einer Frau stehe und das #Lecken (#Cunnilingus ) so geil finde. Nein, das hat damit nichts zu tun. Sondern, das hat damit zu tun, dass ich mir nicht vorgeben lasse, wen ich daten, zu kuessen oder gar zu ficken habe. Und ob ich "gendern" soll oder nicht.

Gucke dir mal bitte dieses Video an, die Frau bringt es genau auf den Punkt:
Bitte eine Instanz auswaehlen
@Rudolf Goldman 😷 Ah, also willst du mir sagen, dass es auch heterosexuelle Maenner gibt, die auf Frauen mit Penisen stehen? Willst du mir sagen, dass es Schwule gibt, die auf Maenner mit Scheiden stehen? Willst du mir wirklich diesen neo-liberalen Mist einreden?!

"Technically not gay", ich kann das einfach nicht mehr hoeren, dieses ganze #heterophobische .
@Rudolf Goldman 😷 Hab die Meinung, die du haben willst, ist mir egal. Wenn die Mehrheit abstimmt, dann ist dies mehrheitlich beschlossen und sollte von dir auch respektiert werden. Wenn die Mehrheit "Gendern" nicht will, dann ist das so. Nehme es hin oder mache dein eigenes Ding. Wuerde ich bei einem anderen Ausgang auch machen.

Ich schreibe weiterhin Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und nicht dieses zerstueckelte mit Doppelpunkt, Sternchen und Unterstrich. Das ist meine Sache, okay? Gut, das mit dem Dating und Sexualitaeten ist etwas leicht anderes, das stimmt.